tilt

Geschichte


Geschichte des Schweizer Eislauflehrer Verbandes (SELV)


1931 - heute



Im Jahre 1931 wurde der Schweizer Eislauflehrer Verband (SELV) und die Association Suisse des Maitres de Patinage (ASMP) gegründet. Sein erster Präsident war Arnold Mégroz.

In den auf die Gründung folgenden Jahren konnte der Verband sehr schnell wachsen und in kürzester Zeit immer mehr Mitglieder gewinnen.

Seither organisiert der aus sechs Kollegen bestehende Verbandsvorstand jedes Jahr den berühmten Zentralkurs, an dem alle Schweizer Eislauflehrer beteiligt sind und ihr Fachwissen in Schulungen mit hochqualifizierten Referenten erweitern und vertiefen können. Außer in der Bundeshauptstadt Bern fand der Zentralkurs auch schon in La Chaux de Fond und Villars statt. Durch seine Medienkontakte ist es Herrn Mégroz gelungen, dass der Zentralkurs regelmäßig Aufmerksamkeit in den landesweiten Medien der Schweiz gefunden und bis heute nicht verloren hat.

Schon im Jahr 1933 führte der Schweizer Eislauflehrer Verband seine ersten Meisterschaften für Berufsläufer durch. Das Interesse der Mitglieder an diesen war so groß, dass eine Meisterschaft SELV ins Leben gerufen wurde.

Daran beteiligt als TK Präsident war Jack Gerschwiler, auf dessen Idee diese Meisterschaften im Wesentlichen basierten. Zusammen mit seinem Bruder Arnold haben die beiden Gerschwiler Brüder wichtige Spuren im SELV hinterlassen und dem Verband zahlreiche Impulse gegeben, die bis heute spürbar sind. Nicht zuletzt wurden Jack und Arnold weltweit bekannt für die „Gerschwiler Technik“. Dieser Bekanntheitsgrad führte sich sogar bis in die USA, wo sie auf Einladung der dortigen Eislaufverbände als Referenten ihr Wissen weitergaben.

Auch im Rahmen der Schweizer Zentralkurse gab Jack Gerschwiler seine berühmte Technik in den Figuren an die Eislauflehrer weiter und prägte dabei seinen berühmten Ausspruch: „Wenn ihr das begriffen habt, dann wisst ihr alles!“

Im Jahre 1948 wurden schließlich unsere Eislauflehrer-Diplome offiziell ins Leben gerufen, so dass es ab diesem Zeitpunkt für die Mitglieder des SELV möglich war, ihre Trainerleistungen diplomieren zu lassen. Auch in den hierfür abzulegenden Prüfungen war die Jack Gerschwiler-Technik ein wichtiger Baustein.

Jack Gerschwiler, der die Entwicklung im Eiskunstlauf über ein halbes Jahrhundert entscheidend mitgeprägt hatte, verstarb schließlich am 4. Mai 2000 im Alter von 101 Jahren.

Die bisherigen Präsidenten des SELV


Arnold Mégroz
1931 - 1943
 
Fred Peeren
1943 - 1950
 
Sam Wild
1950 - 1962

Otto Hügin
1962 - 1985

Kurt Pulver
1985 - 1999

Jacqueline Tomasini
2000 - 2010

Edgar Pfanner
2010 - 2016

Anuska Banfi
2016 - heute


Der Schweizer Eislauflehrer Verband kann heute zu Recht mit Stolz und Genugtuung auf eine lange und erfolgreiche Geschichte von 84 Jahren seines Bestehens als aktiver Berufsverband zurückblicken. Mit großer Freude richten wir aber auch unseren Blick in die Zukunft, deren Fundament die Pioniere des Eiskunstlaufes gelegt haben, damit wir auch weiterhin vielen jungen Menschen nachfolgender Generationen die Freude an unserem schönen Sport vermitteln können.